Antrags-MiniCheck

Antrags-MiniCheck

Benötigen Sie Unterstützung bei der professionellen Einreichung Ihres Förderantrags?

Mit dem Antrags-Mini Check der Ideenovation GmbH erhalten Sie eine günstige All-in-one Beratung durch ExpertInnen auf dem Gebiet der Erstellung und Formulierungen von Förderanträgen.

Wir analysieren Ihre innovative Projekt- bzw. Gründungsidee und überprüfen und optimieren ihre Unterlagen zu(r):

  • einem anschaulich kommunizierten Geschäftsmodell
  • einer nachvollziehbaren Projektplanung
  • nachvollziehbaren Aufstellung der Arbeitspakete
  • Darstellung der Projekt-Finanzierung
  • Kostenanerkennung
  • Fremdkapitalfinanzierung

Der Antrags-Check wird zu einem Pauschalpreis von € 620 (zzgl. USt) angeboten. Beachten Sie, dass unsere Beratungsleistungen auch über die Wirtschaftskammer förderbar sind (Link).

MEHR INFO!

Mit Personalförderungen zu neuen Erfolgen im Jahr 2017

Mit der Initiative “Innovation und Beschäftigung 2016″ werden Unternehmen gefördert, die im Rahmen eines Innovationsvorhabens für die Projektleitung bzw. -koordination einen neuen Mitarbeiter / eine neue Mitarbeiterin als sog. Innovationsassistenten einstellen.

 

 Förderbare Kosten:

  • Personalkosten von InnovationsassistentInnen
  • innovationsbezogene Weiterbildungskosten
  • bei Bedarf Beratungskosten

Eckpunkte der Personalförderung:

  • Förderintensität max . 50% auf die anerkenntenProjektkosten
  • Förderhöhe
    + max. € 47.000 je InnovationsassistenIn
    + max. € 12.000 für Weiterbildungs- und Beratungskosten.
    + € 5.000 Bonus für Maßnahmen zur Gleichstellung von Männern und Frauen
    Insg. bis zu € 64.000 Barzuschuss!
  • Laufzeit max. 12 Monate

Aktuelle Einreichperiode:

  • 24.11.2016 bis 15.02.2017

Haben Sie noch Zweifel ob diese Förderung für Ihr Projekt bzw. Unternehmen die Richtige ist? Kommen Sie zu einem GRATIS Analysetermin und das Experten-Team der IdeeNovation GmbH evaluiert Ihr Projekt und Ihr Unternehmen individuell! Wir finden die richtige Förderung für Ihr Unternehmen.

Kontaktieren Sie uns unter office@ideenovation.com oder 0664 8212 481 oder melden Sie sich direkt zum GRATIS Analysetermin an:

 

Melden Sie sich zum GRATIS Analysetermin an:

UNSERE LEISTUNG

Mit der Unterstützung der IdeeNovation GmbH können sie sich auf die Durchführung Ihres Projektes konzentrieren. Wir übernehmen den Rest! Was wir anbieten:

  1. Analyse des Projektes und Ermittlung der optimalen Förderung und Finanzierung (GRATIS!)
  2. Projekt- / Innovationsmanagement und Erstellung eines Projektplanes
  3. Konzeption und Einreichung des Förderantrages.— nach positiver Förderzusage–
  4. Begleitung über den Projektzeitraum bis zum Endbericht

Die FFG fördert digitale Innovationen

„Das Bundeskanzleramt legt das erfolgreiche Programm AT:net im Rahmen seiner Initiative „Digitale Innovation fördern“ neu auf. Wie bisher fördert das Programm die Markteinführung und Etablierung digitaler Anwendungen und digitaler Produkte.“ (www.ffg.at)

Übersicht:

Förderbare Kosten:

  • Kosten der Markteinführung (z. B. Marketing- und Vertriebskosten)
  • Kosten für Software- und Usertests
  • Entwicklungskosten für Fehlerbeseitigung, Verbesserungen und – in begrenztem Umfang – neue Funktionalitäten

Eckpunkte der Standortförderung

  • Förderintensität
    25% der Projektkosten für große Unternehmen
    35% für KMU
  • Förderhöhe
    max. € 200.000
  • Min. Investitionshöhe
    min. € 30.000

Bitte beachten Sie, dass VOR PROJEKTBEGINN eingereicht werden muss!

EINREICHPERIODEN FÜR  2016 / 2017

  • 27. Juli bis 4. Oktober 2016
  • voraussichtlich von Oktober 2016 bis Februar 2017

Kommen Sie zu einem GRATIS Analysetermin bei dem unsere Förderexperten Ihr Förderpotential festlegen:

 

Export Fit Check

Strategische Planung des Exports – Export Fit Check

Export ist eine der wichtigsten Triebfedern für Wachstum, Wohlstand und Arbeitsplätze in Österreich. Wiens Unternehmen haben sich in den letzten Jahren besonders stark international ausgerichtet. Mehr als 10.000 Unternehmen sind als Exporteure, Importeure und Investoren aktiv. Sie haben im letzten Jahr Waren und Dienstleistungen im Wert von über 27 Mrd. Euro exportiert und ebenso viel importiert. Es ist nicht leicht, die ersten Schritte in den Auslandmarkt zu setzen und die richtige Exportstrategie zu wählen.

Wenn ein Unternehmen erstmalig exportiert oder einen neuen Auslandsmarkt erschließt, ist es wichtig einen Export-Fit-Check im Unternehmen durchzuführen. Das Ziel des Export-Fit-Check ist die Bewertung der Potentiale bzw. Hindernisse auf dem Weg zum Exporterfolg. Diese IST-Analyse soll Kernkompetenzen, Erfahrungen und Stärken des Unternehmens auf dem Heimatsmarkt und auf den bisherigen Märkten deutlich machen und vorhandene Schwächen aufzeigen. Damit können Stärken bewusst eingesetzt und genutzt werden, um Marktchancen aufzugreifen und sich im internationalen Wettbewerb durchzusetzen. Marktchancen im Export, vielversprechende Beschaffungsmärkte im Ausland, Wettbewerbsvorteile durch ausgereifte Produkte sowie technische Innovationen, Qualität, Preis, Image oder Service sind Teile der Analyse. Vorhandene Schwächen können, sind Sie einmal erkannt und benannt, durch geeignete Maßnahmen abgefedert werden. Dies betrifft z.B. einen möglichen Weiterbildungsbedarf von Führungskräften und Mitarbeitern im Hinblick auf die Export- und Zollabwicklung, Finanzierung, Risikoabsicherung, Fremdsprachen oder interkulturelle Kompetenz.

Der Export-Fit-Check umfasst also folgende Fragestellungen:

  • Ist Export für das Unternehmen sinnvoll?
  • Was sind die Erfolge am österreichischen Heimmarkt?
  • Welche personellen Ressourcen stehen zur Verfügung?
  • Wie stellt sich die aktuelle betriebswirtschaftliche Situation dar?
  • Welche Produkte und Dienstleistung bergen Exportpotential in sich?
  • Was sind mögliche Zielmärkte und wie sind diese zu bewerten?

Nach einer positiven IST-Analyse steht dem Exporterfolg nichts mehr in Wege!


Interesse?

Kontaktieren Sie uns unter
office@ideenovation.com oder
0664 8850 1150

Newsletteranmeldung!

Pfeil_links

Förderungen 2015

2015 wird ein spannendes Jahr für Ihren Unternehmenserfolg mit Förderungen! Wenn sie es zu einem machen. Wir helfen Ihnen dabei!

Im Laufe des Jahres erfahren Sie von uns wie Sie durch die gezielte Förderung der im Unternehmen bzw. in den handelnden Personen schlummernden Kreativität jene Ideen entwickeln können (siehe Thema 1 Innovation), aus denen mit professioneller Unterstützung erfolgreiche Projekte und daraus bei Ihren Kunden erfolgreiche Innovationen werden.
Wir sagen Ihnen, welche Ihrer Ideen und Investitionen das Potential haben mit Barzuschüssen unterstützt zu werden. Wir helfen Ihnen Ihre fertig entwickelten Innovationen auf den Markt zu bringen – inklusive Unterstützung durch einen neuen, hoch qualifizierten und mittels Barzuschüssen geförderten Mitarbeiter.

Sie wollen Ihre Auslandsaktivitäten intensivieren bzw. neue Märkte erschließen?

Wir unterstützen Sie bei der Erarbeitung der Exportstrategie, helfen bei der Auswahl der Zielmärkte und der Suche nach lokalen Kooperations- und Vertriebspartnern.

Aus den unterschiedlichsten Fördermöglichkeiten (EU-Förderungen, Bund – und Landesförderungen) schnüren wir für Ihre Innovationsprojekte ein maßgeschneidertes Förderungspaket. Damit steht Ihrem Erfolg in 2015 und 2016 außer einer kostenlosen Terminvereinbarung mit IdeeNovation nichts mehr im Weg!

Lassen Sie sich in 2015 unterstützen!

  • Von einem neuen Mitarbeiter, dessen Lohnkosten zur Hälfte eine Förderstelle übernimmt,
  • von einem Kooperationspartner, der im Projekt mit Ihnen an einem Strang zieht, und wofür Sie beide Zuschüsse erhalten,
  • durch Barzuschüsse für Ihren Exporterfolg,
  • durch Barzuschüsse, Haftungsübernahmen und geförderte Kredite für Ihre Investitionsvorhaben und
  • von uns, bei der Entwicklung Ihrer Ideen und Einreichung Ihrer Förderanträge!

Testen Sie unseren kostenfreien Download Content.
Besuchen sie unsere Förder-Webinare, sowie Liveseminare und leisten sie sich ihren Förderungs-Content mit garantiertem Mehrwert.

Call Pro Industry 2015

Der Call Pro Industry 2015 fördert die besten F&E-Projekte mit Industriebezug. Die Einreichung ist von 4.12.2014 bis 12.03.2015 möglich und richtet sich an Wiener Unternehmen aller Größen. Die Fördermittel belaufen sich auf maximal 500.000 Euro pro Einreichung.

Das Förderprogramm Call Pro Industry 2015 zielt auf

  • flexible Fertigung,
  • individuelle Produktion,
  • innovative Geschäftsmodelle ab,

die neues Arbeiten und eine hohe Wettbewerbsstärke ermöglichen.

 

IdeeNovation GmbH begleitet kleine, mittlere und große Unternehmen von der Idee bis zur Innovation.

IdeeNovation GmbH

  • erhebt den Projektumfang
  • beschreibt den Projektinhalt
  • ermittelt die Förderwürdigkeit
  • übernimmt die gesamte Fördereinreichung
  • unterstützt die Projektumsetzung und
  • Fördermittel- Endabrechnung.

Kontaktanfrage für ein unverbindliches Erstgespräch

 

Diese sogenannte vierte industrielle Revolution – auch bekannt unter den Schlagworten „Industrie 4.0.“ oder „Smart Factory“ – besteht in der umfassenden Digitalisierung der Produktion. Diese Zukunftstechnologien werden eine flexible Fertigung, individuelle Produktion, innovative Geschäftsmodelle, neues Arbeiten und eine hohe Wettbewerbsstärke ermöglichen.

Geprägt sein werden sie von:

  • Cyber-physischen Systemen,
  • Maschine-zu-Maschine Kommunikation,
  • Internet der Dinge und Dienste.

Neue Produkte, Verfahren und Dienstleistungen ermöglichen Technologien, wie

  • Nanotechnologien,
  • Mikro- u. Nanoelektronik,
  • Photonik.

Fortschrittliche Materialien und Technologien werden im europäischen Kontext der Schlüssel für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der Industrie sein.

 

Spezifischer Fokus der Ausschreibung:

  • IT und IKT Lösungen, Big Data
  • Maschinenbau, Automatisierungstechnik, Steuerungs- Regelungstechnik, Mechatronik
  • Maschine-zu-Maschine Kommunikation
  • Embedded Systems, Intelligente Systeme
  • Cyber-physische Systeme
  • Mikro- und Nanoelektronik
  • Nanotechnologien
  • Lasertechnik
  • Photonik
  • Neuartige Materialien und Oberflächentechnologien
  • Biotechnologie
  • Produktions- bzw. Fertigungstechnologien (in allen Branchen)
  • Logistiksysteme
  • Simulationssysteme

Eine Einreichung von Unternehmen gemeinsam mit Universitäten, Fachhochschulen oder Forschungseinrichtungen wird empfohlen.

Gefördert werden

  • F&E-bezogene Personalkosten (interne wie externe)
  • Kosten, die im Zusammenhang mit dem Schutz der Forschungs- und Entwicklungsergebnisse stehen.

Die Förderquoten bewegen sich von 25% bis 80% – abhängig unter anderem von der Unternehmensgröße. Die maximale Förderung beträgt 500.000 Euro pro Einreichung.